und  lebe in Metzingen. Im Herbst des  letzten Jahres (heute: Juni  2019) durfte ich erfahren, wie wundervoll sich die Dinge  doch fügen  können. In Richtung  Wunschvorstellung.

Über ein Jahr radle ich an einem stattlichen  Schild vorbei, ohne es bewusst  wahrzunehmen. Und dann: vor dem Hintergrund, den beruflichen  Schwerpunkt ändern  zu wollen, sehe ich es. Eines Tages traute  ich meinen Augen kaum! Eine Architektin, um meine Ecke! Im Internet  stoße ich auf eine wunderbare  Webseite, rufe an…

Heute arbeite ich im Architekturbüro von Silke Fuchs in Metzingen. Ich bin sehr froh, die Arbeit zu Fuß erreichen  zu können. Nach unserem Umzug mit dem Büro in die Gutenbergstraße 47 sind es ein paar mehr Ecken, genau perfekt für meinen täglichen Fußmarsch!

Der Facettenreichtum der Natur im Wechsel der Jahreszeiten fasziniert mich.

Während meines Studiums sowie zwei weitere Jahre, war der Weg etwas weiter. Während der Zugfahrt  boten sich mir in dieser Zeit fabelhafte Anblicke. Burgen im Nebel vor der Morgensonne, Füchse, Hasen und eine  lebendige  Botanik im Laufe der  Jahreszeiten.

Im Vergleich zu heute möchte ich  sagen: das Schauspiel der  Natur ist nun nicht mehr so  vielfältig, dafür erlebe ich es unmittelbar während ich direkt hindurch laufe!

Die Arbeit  im Büro formt sich stetig. Neben der fachlichen Arbeit kommt für mich die neue  Erfahrung „im Internet“ selbst aktiv zu sein dazu. Seit neuestem besitze ich ein offizielles  Facebook-Profil. Dort mische ich auf der Facebook-Seite Architektin Silke Fuchs in unserer  Gruppe „Glasfaserausbau in Metzingen von Architektin Silke Fuchs“  fleißig  mit.

Nun bedanke ich mich  für’s Lesen und sende  liebe Grüße,

Johanna von der Brüggen.